WordPress Tutorial 2021

Hoster auswählen & Domain registrieren

Schritt 1:

Domain-Name wählen

Durch Eingabe deiner Domain-Adresse gelangen Besucher auf deine Website. (z.B. www.apple.com ist die Domain von Apple)
Dein Wunsch Domain-Namen kannst du ganz einfach bei dem Hosting Anbieter deiner Wahl auswählen. Falls dein Wunschname verfügbar ist, kannst du bzw. solltest du ihn direkt kaufen.

Ein Domain Name kostet fast überall gleich viel. Eine .DE Domain kostet rund 15€ im Jahr. Bei Siteground kannst du diese zum Hosting für ca. 14€ dazu kaufen.

Domain Checker Tool:

Dein Domain-Name sollte:

  • kurz sein
  • leicht zu merken sein
  • zu deiner Website passen

Schritt 1:

Hosting kaufen & Domain registrieren

So kaufst du ganz einfach bei Siteground Hosting und eine Domain Adresse für deine zukünftige WordPress Website. (Du bist nur noch wenige Klicks entfernt! ;))

Hosting Plan auswählen.

Gehe zu SiteGround und wähle den Plan aus der zu dir passt. Den meisten dürfte der „StartUp“ Plan ausreichen. (Abbildung: unten links)

SiteGround WordPress Hosting Plans

Domain Adresse registrieren

  1. Wähle aus, ob du eine neue Domain registrieren oder eine bereits vorhandene Domain Adresse mit Siteground hosten möchtest.
  2. Gebe deinen Wunschname für deine Website in das Textfeld ein.
  3. Wähle die Top Level Domain (z.B. .de, .com, .net etc…)
  4. Falls die der Name vergeben ist, werden dir Alternativen vorgeschlagen. Falls deine Wunsch Domain-Adresse noch verfügbar ist, kannst du fortfahren. 🙂
Domain registrieren bei SiteGround

Deine Daten eingeben

  1. Account Informationen eingeben. (Deine persönliche E-Mail Adresse und ein starkes Passwort für deinen zukünftigen Siteground Account)
  2. Persönliche Informationen eingeben. (Land, Vorname, Name, Stadt/ Ort, Straße, PLZ, Telefon- bzw. Handynummer)
  3. Zahlungsmethode/ Kreditkarteninformationen hinterlegen.
  4. Eventuell die Vertrag Mindestlaufdauer ändern.
  5. Nutzungsbedingungen zustimmen.
  6. Bezahlen.

Anschließend bekommst du eine Bestätigungsmail von Siteground und kannst dich in deinen Siteground Account einloggen und kannst WordPress auf deinem Webspace installieren. Mit Siteground ist das kinderleicht. 🙂

Siteground hat standardmäßig PayPal als Zahlungsmethode nicht aktiviert. Du kannst aber trotzdem mit PayPal bezahlen wenn du möchtest. Ich habe eine Anleitung für dich erstellt! 🙂

 

1. Servervoraussetzungen

WordPress empfiehlt folgende Voraussetzungen für deinen Webspace:

  • PHP version 7.4 or greater.
  • MySQL version 5.6 or greater OR MariaDB version 10.1 or greater.
  • HTTPS support

Siehe: https://wordpress.org/about/requirements/

 

2. Stabilität und Uptime

Server Stabilität und Uptime sind unglaublich wichtig. Im ersten Moment scheint es egal zu sein, ob der Server nun eine Uptime von 99,95% oder z.B. 99,90% aufweist, auf das Jahr hochgerechnet sind das allerdings ca. 4h Unterschied. Ärgerlich, wenn man in diesem Zeitraum Produkte hätte verkaufen können bzw. einem Werbeeinnahmen entgehen. Spätestens dann bereut man, wenn man an dem Hosting Anbieter 5-10€ Euro im Jahr „gespart“ hat.

 

3. Hosting Pläne

Hoster bieten in der Regel verschiedene Pläne in unterschiedlichen Preisklassen an. Für kleinere WordPress Webseiten reichen die günstigen Pläne voll und ganz aus. Zudem sollte ein späterer Wechsel auf einen größeren Plan bei einem guten Hoster immer möglich sein.

Aufpassen muss man bei zu günstigen Plänen. Pläne die unter 3-4 Euro im Monat kosten, beinhalten meist Werbung vom Hosting Anbieter auf deiner Website. Das ist natürlich überhaupt nicht professionell und sieht unschön aus!

 

4. Support

Serverseitige Probleme mit deiner Website können fatale Auswirkungen haben. Deshalb ist es wichtig, dass du einen professionellen Hoster mit schnellem, kompetenten sowie freundlichen Support auswählst.

 

Meine Erfahrung

Ich habe bereits mehrere Webseiten bei unterschiedlichen Hosting Anbieter gehostet und mein absoluter Favorit ist Siteground*. Dieser bietet nicht nur super schnelle Server mit einer Uptime von über 99,996%, sondern leisten jederzeit hervorragenden Support.

Das Beste ist, dass Siteground eine spezielle 1-Klick Installation für WordPress anbietet. So kann man WordPress ganz einfach in weniger als 2 Minuten installieren!
Dadurch muss man weder WordPress selbst herunterladen und über FTP hochladen, noch eine Datenbank selbst anlegen. Das macht alles viel einfacher und spart enorm Zeit.

Preis-Leistung ist in jedem Fall absolut top!

Newsletter_Tutorial Demo Ordner gratis

Zum Newsletter anmelden.
Demo Ordner herunterladen.

Melde dich jetzt zum Newsletter an und erhalte als Dankeschön den Downloadlink zum Demo Ordner!

Loading

Kein Spam, versprochen. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Gefällt dir das Tutorial?

Dann gebe meiner Anleitung doch eine positive Bewertung. 😉

Oder teile es mit deinen besten Freunden! Ich würde mich sehr freuen!

Hast du noch weitere Fragen, Tipps oder sonstige Anregungen? Schreibe mir ganz einfach einen Kommentar! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tutorial weiterempfehlen

Demo Dateien herunterladen

Jetzt zum Newsletter anmeden und Demo Dateien herunterladen.

Newsletter_Tutorial Demo Ordner gratis