WordPress Tutorial 2018

Grundlagen für WordPress Anfänger

WordPress Tutorial > Grundlagen

WordPress Grundlagen für Anfänger - Titelbild

Das WordPress Dashboard

 

Das Dashboard ist die Benutzeroberfläche von WordPress mit welchem du sämtliche Einstellungen tätigen kannst. Über diese Oberfläche kannst du Seiten und Beiträge erstellen, Themes und PlugIns installieren, Kommentare verwalten und vieles mehr!

 

So sieht das WordPress Dashboard aus:

WordPress Dashboard

Anmeldung – Wie gelange ich zum Dashboard?

 

Wenn du WordPress auf deiner Internetadresse bei deinem Webspace installiert hast, gelangst du ganz einfach wie folgt zum WordPress Dashboard:

  1. Gebe folgendes in deine Browserzeile ein: “deine-domain.de/wp-login”
  2. Melde dich mit deinen Daten an. Diese hast du bei der Installation von WordPress festgelegt.
  3. Fertig!

Seiten erstellen

 

Um deiner Homepage weitere Unterseiten hinzuzufügen, kannst du ganz einfach weitere Seiten erstellen.

WordPress Dashboard - Seite erstellen

So erstellst du eine neue Seite:

  1. Seiten > Erstellen
  2. Titel eingeben
  3. Seite mit deinem Inhalt füllen
  4. “Veröffentlichen” klicken
  5. Fertig!

Beiträge  erstellen

 

Wenn du auf deiner Seite “bloggen” möchtest, eignen sich Beiträge perfekt. Diese sind schnell erstellt und können automatisch auf einer “Blog” Seite angezeigt werden.

WordPress Dashboard - Beitrag erstellen

So erstellst du einen neuen Blog Beitrag:

  1. Beiträge > Erstellen
  2. Titel eingeben
  3. Seite mit deinem Inhalt füllen
  4. “Veröffentlichen” klicken
  5. Fertig!

Kategorien erstellen

 

Deine Blogbeiträge kannst du verschiedenen Kategorien zuordnen. Sobald du auf deiner Webseite eine höhere Anzahl an Blogbeiträgen hast, macht es Sinn diese zu kategorisieren. So können deine Besucher einfacher thematisch zusammenhängende Beiträge finden und weitere interessante Beiträge lesen.

WordPress Dashboard - Kategorie erstellen

Diese kannst du zum Beispiel anschließend mithilfe eines “Widgets” in einer Seitenleiste einbinden. Das macht das Navigieren für deine Besucher super einfach und regt diese dazu an noch weitere deiner Beiträge zu lesen.

Seitenleiste mit "Kategorien" - Widget

Menüs/ Navigation

 

Über das Dashboard lassen sich zudem ganz einfach Menüs erstellen und ermöglichen es deinem Besucher einfach durch deine Seite zu navigieren.

Navigation und Menü erstellen

Beispiel

So sieht die Navigationsleiste aus meinem WordPress Tutorial aus:

Hauptnavigationsleiste mit Menü

Einfach, aufgeräumt und schick, oder?

Kommentare

 

Unter Blog Beiträgen und Seiten, kannst du Kommentare von Nutzern erlauben. So können deine Besucher ganz einfach kommentieren und mit dir und anderen Benutzern diskutieren.

Um Spam zu vermeiden empfehle ich das kostenlose PlugIn “Antispam Bee

Die Medienverwaltung

 

Nur Text ist langweilig! Lade verschiedene Medien wie Bilder und Videos auf deine Website hoch und füge Sie zu deinen Seiten und Beiträgen hinzu. So wird deine Website lebendig und anschaulich!

Medienübersicht - WordPress Dashboard

Info: Lade dir hier meinen Ordner mit sämtlichen Bildern kostenlos herunter!

Widgets

 

Verschiedene Widgets erlauben dir verschiedene Elemente in deiner Fußzeile oder Seitenleisten zu platzieren. So musst du bestimmte Inhalte nicht für jede Seite neu erstellen.

 

Vier Widget-Spalten in der Fußzeile:

Footer mit SiteOrigin Widgets

Drei Widget Bereiche in der Seitenleiste:

Seitenleiste mit Social Media Widget, Neueste Beiträge und Kategorien

Design/ Themes

 

Über das Theme bestimmst du das Design deiner Website. Hier kannst du zwischen Tausenden von kostenlosen als auch kostenpflichtige Designs wählen.

Kostenlose findest du in der WordPress Theme Bibliothek unter Design > Theme.

WordPress Theme Bibliothek - Kostenlose Themes suchen und installieren

Kostenpflichtige gibt es hier: Themeforest*:

Envato Market - Themeforest - Premium Themes kaufen

PlugIns

 

Mit PlugIns lässt sich deine WordPress Website unendlich erweitern.

 

  • Du möchtest eine schicke Bildergalerie?
  • Du möchtest ein Kontaktformular?
  • Du möchtest Newsletter versenden?

 

Es gibt für praktisch alles PlugIns!

Wie bei den Themes gibt es auch hier wieder kostenpflichtige und kostenlose PlugIns.

 

Kostenlose PlugIns findest du in der PlugIn Bibliothek von WordPress unter Plugins > Installieren

WordPress PlugIn Bibliothek - kostenlose PlugIns installieren

Kostenpflichtige PlugIns findest du ebenfalls auf Themeforest*:

Envato Market - Themeforest - Premium PlugIns kaufen

Sicherheit

 

Für Sicherheit ist ein professioneller Server notwendig!

 

Ich hoste alle meine Webseiten bei Siteground* und kann diesen absolut empfehlen:

  • Die Server laufen alle unter der aktuellsten PHP Version.
  • Blockieren bösartige Bots und Angreifer.
  • Arbeiten kontinuierlich an der Sicherheit Ihrer Server.

Zudem erstellen Sie von allen Webseiten bis 5GB automatisch BackUps, falls der Worst Case eintreten sollte.

 

Darüber hinaus hat Siteground den wohl besten Support, den es überhaupt gibt (Sehr kompetenter 24/7 LiveChat), bietet eine einfach 1-Klick Installation für WordPress und hat meiner Meinung insgesamt das beste Preis-/Leistungsverhältnis unter den großen Hosting Anbietern. Hier ist deine Website sehr gut aufgehoben!

Um deine WordPress Website sicherer zu machen gibt es zudem einige gute PlugIns wie z.B. “Limit Login Attempts Reloaded”. Das begrenzt die Anzahl von Anmeldeversuchen und blockiert die Anmeldung nach mehreren Fehlversuchen.

WordPress Sicherheits PlugIn - Limit Login Attempts Reloaded

URL Struktur/ Permalinks

 

Über Einstellungen > Permalinks kannst du die URL-Struktur deiner Website anpassen und benutzerfreundlicher machen.

WordPress Einstellungen - Beitragsname, Permalink und URL Struktur ändern

Suchmaschinenoptimierung

 

Optimiere deine Inhalte für Google & Co! SEO PlugIns wie z.B. das kostenlose Yoast SEO PlugIn machen dabei das Leben leichter!

WordPress Yoast SEO PlugIn - Snippet

Mit dem Yoast SEO PlugIn kannst du ganz einfach die Meta Daten deiner Seiten ändern:

WordPress Yoast SEO PlugIn - Meta Daten und Google Search Snippet bearbeiten

Fazit

 

WordPress ist meiner Meinung nach das beste Content Management System und die einfachste Art eine professionelle Website zu erstellen. Mit einem Anteil von 60% auf dem CMS Markt ist das Angebot an Themes, PlugIns und Anleitungen rießig. Mit WordPress kannst du nichts falsch machen!

Melde dich jetzt zu meinem Newsletter an 🙂

Meine Inhalte und Anleitungen werden stetig erweitert und verbessert. Registriere dich für den WP Wizard Newsletter und bleibe auf dem neusten Stand.

 

„Durch Angabe deiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erklärst du dich damit einverstanden, dass ich dir regelmäßig Informationen und Produkte rund um WordPress, Webseiten und Online Marketing per E-Mail zusende. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.“

Weitere Informationen: Datenschutzerklärung

Gefällt dir das Tutorial?

Dann gebe meiner Anleitung doch eine positive Bewertung. 😉

Grundlagen
5 (100%) 3 votes


Oder teile es mit deinen besten Freunden! Ich würde mich sehr freuen!

Hast du noch weitere Fragen, Tipps oder sonstige Anregungen? Auf der Tutorial Startseite kannst du mir ganz einfach einen Kommentar hinterlassen! 🙂